U 13 Interregionenturnier mit „viel Luft nach oben“

16.09.2019 - Uwe Sterzik: Punkte verloren gute Laune behalten. Innerhalb kürzester Zeit richtete die Region Ostschweiz, mit ihrem führenden Verein dem SC Kreuzlingen als Ausrichter, das diesjährige U 13 Interregionenturnier am vergangene Wochenende aus.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Turnier optimal durchgeführt werden. Weniger optimal lief es für die Auswahl der Region Zentralschweiz Ost.

 U 13 RZO Auswahlteam:

stehend v.l. u. Coach U. Sterzik, A. Djurdevic Bravo, F. Vucinic, T. Caspari, B. Revesz, J. Müller, L. Nothelfer, H. Roguljic
sitztend v. l. M. Gottstein, J. Krimmel, S. Masegosa, V. Mangini, E. Ceruga

Erstmals seit langer Zeit konnte man kein Podestplatz erreichen. Die konditionellen und technischen Defizite waren einfach zu gross um wettbewerbsfähig zu sein. Am Ende belegte die RZO den letzten Platz. Waren die Spiele gegen die Romandie (4. Pl.) und dem Tessin (3. Pl.) anfangs noch etwas ausgeglichen, hatte man gegen die Auswahl der Region Zentralschweiz West (2. Pl.) und dem späteren Turniersieger der Region Ost- schweiz (ROS) keine Chance. Obwohl quasi gerade gegen die ROS zeitweise das beste Spiel gezeigt wurde. So lag man am Anfang chancenlos mit 0:5 in Rückstand konnte aber dann plötzlich auf 7:9 anschliessen, bevor das Team wieder den Faden verlor und am Ende eine entsprechende Niederlage zu verbuchen war.

Erfreulich für das Team, waren die vielen mitgereisten Eltern, die den Spielern trotz der hohen Niederlagen immer wieder Mut zusprachen. Für Regionaltrainer Uwe Sterzik ist das Turnier doppelt ärgerlich, 1. die Punktausbeute gleich null und 2. bleibt man mit einem vierstelligem Minusbetrag der Hotelkosten sitzen, die durch den Turnierausfall in der Romandie entstanden sind.

zurück

Partner

 

swiss aquatics friends

 

Kanton Zürich Sportamt

 

Jugend + Sport

 

Zürcher Kantonalverband für Sport