Der 40. Schweizermeistertitel für die Limmat-Nixen Zürich

14.04.2019 - Carry Berendsen: Auch dieses Jahr waren die Limmat-Nixen Zürich wieder unschlagbar in den Team-Wettbewerben. Tessa Zollinger und Mila Egli bestätigten das Resultat von Alexandropoulis.

Die Limmat-Nixen Zürich waren an den Schweizer Meisterschaften vom vergangenen Wochenende wieder die stärkste Mannschaft in den Teamwettbewerben. Alle drei Teamevents - Team Technical Routine, Team Free Routine und Combo - konnten die Limmat-Nixen mit dem Schweizermeister Titel abschliessen. Im Team Free bedeutete dies den 40. Titel in der Geschichte der 48 Schweizermeisterschaften und den 10. Titel in Folge. Nur 8x wurden die Limmat-Nixen an Schweizermeisterschaften geschlagen: entweder weil die Nationalmannschaft an den Schweizermeisterschaften startete (1978 und 1993; beide Male waren die Limmat-Nixen 2.), wegen einer Disqualifikation (2009 mit der höchsten Punktzahl), keine Mannschaft gestellt (1974) oder 1x 3. (1985) und 2x 2.(1986 und 1987).

In der Combo sind die Limmat-Nixen seit der Einführung dieser Disziplin (überdies eine Schweizer Erfindung) in 2004 sogar ungeschlagen. Dieses Jahr holten die Limmat-Nixen den 16. Titel in Folge. Schon eine einmalige beeindruckende Erfolgsgeschichte.

Mila Egli und Tessa Zollinger erreichten in Duet Free den 3. Rang und in Duet Tech den 2. Rang. Sowohl in Alexandropoulis wie auch jetzt an den Schweizermeisterschaften mussten sie sich den Schwimmerinnen von Morges Natation Ilona Fahrni und Babou Schupbach geschlagen geben. Es ist jedoch gut zu wissen, dass sie das 2. Juniorenduett der Schweiz sind.

Erfreuliches auch im Junioren Wettbewerb Solo Tech. routine.  Hier schaffte es Emma Grosvenor auf Rang 2 hinter Ilona Fahrni von Morges Natation.

Die Resultate finden Sie in der gleichnamigen Rubrik!

zurück

Partner

 

Kanton Zürich Sportamt

 

Jugend + Sport

 

Zürcher Kantonalverband für Sport