Information Swiss Artistic Swimming

15.03.2020 - Carry Berendsen: Information Swiss Artistic Swimming betr. Coronavirus. Sämtliche regionalen und nationalen Wettkämpfe sowie alle Trainingslager der Nationalteams (Ausnahme Olympia-Duett) werden per sofort bis Sonntag, 3. Mai 2020 abgesagt.

Bern, 15. März 2020

 Swiss Artistic Swimming: Coronavirus – Infos zum Wettkampf- und Trainingsbetrieb aufgrund der gegenwärtigen Lage

Sämtliche regionalen und nationalen Wettkämpfe sowie alle Trainingslager der Nationalteams (Ausnahme Olympia-Duett) werden per sofort bis Sonntag, 3. Mai 2020 ersatzlos abgesagt.

Aufgrund der gegenwärtigen Lage sowie den Weisungen und Informationen des Bundesrates und des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) teilt Swiss Artistic Swimming folgende Entscheidungen und Informationen mit:

 Per sofort Absage von sämtlichen regionalen und nationalen Meisterschaften sowie Kaderaktivitäten aller Nationalteams (Ausnahme Olympia-Duett) bis und mit Sonntag, 3. Mai 2020.

        21./22. März 2020: alle Regionalmeisterschaften RSR / RZW / RZO, ROS, RSI

-         4./5. April 2020: Schweizer Meisterschaft und Schweizer Meisterschaft Masters

-        5. April 2020: Plan-les-Ouates-Cup

-        6.-10. April 2020: Trainingslager Elite, Junioren A und B

-        1.-3. Mai 2020: Swiss Youth Competition

        Hinweise zu den Selektionen für die internationalen Meisterschaften

          Von der Absage nationaler Wettkämpfe sind nur wenige Qualifikationen für internationale Meisterschaften betroffen, nämlich Solo Elite für die Europameisterschaft und Duett Jugend für den Med-Cup im September.

-        Die Teamselektionen aller Kader (Elite, Junioren, Jugend) wurden gemäss Selektionskonzept 2019/2020 durchgeführt und im Februar 2020 abgeschlossen. Somit sind die Teams für die EM, JEM, JWM, Med-Cup und Hungarian Open selektioniert.

-        Das Elite-Duett, das die Schweiz an der EM vertritt, ist gleichzeitig das Olympia-Duett.

-        Gemäss Kommunikation vom September 2019 wurden bei den Juniorinnen folgende Schwimmerinnen direkt für die JEM und JWM im Solo und Duett selektioniert:

o   Ilona Fahrni (Solo Tech/Solo Free/Duett Tech)

o   Emma Grosvenor (Duett Tech)

o   Tessa Zollinger und Mila Egli (beide Duett Free)

o   In der gleichen Kommunikation wurde Milla Morel als Solistin für den Med-Cup selektioniert.

-        Für alle Selektionen, die wegen der Absage der Meisterschaften noch offen sind, werden Alternativen und Lösungen gesucht. Wir werden Sie mit weiteren Informationen raschmöglich bedienen.

Unsere Empfehlungen

Alle Empfehlungen sollen stets unter der Einhaltung der Vorgaben, Empfehlungen und Hinweise des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) und der Kantonalen Gesundheitsbehörden umgesetzt werden.

-        Die Athletinnen trainieren individuell und alternativ weiter und erhalten ihre Form in bestmöglicher Art und Weise-        Im Falle von Schwimmbad-Schliessungen: Kontakt aufnehmen mit den zuständigen Behörden, um Ausnahmebewilligungen für «Athletinnen von nationalem Interesse» (Athletinnen mit internationalen Ambitionen) zu erwirken.

Weiterführender Link (BAG

 

zurück

Partner

 

swiss aquatics friends

 

Kanton Zürich Sportamt

 

Jugend + Sport

 

Zürcher Kantonalverband für Sport